haus10

Der Schwellentausch an der Kirchplatzseite hat nur wenige Tage in Anspruch genommen. Entsprechend gingen wir entspannt an die Arbeit auf der Straßenseite.

Das Prozedere war uns ja nun bekannt: Patentsteifen unter dem Rähm anbringen, untere Ausfachungen raus, Schwelle raus...

Nun traten allerdings einige unerfreuliche Aspekte auf.

Zum einen ließ sich das Haus nicht so gut abfangen, so dass auch auf der Giebelseite noch eine Stütze angebracht werden musste. Dies führte zu der Entscheidung, das hier nur aufgemalte Fachwerk gleich in diesem Jahr wieder herzustellen. (Merke: Darauf kommt es nun auch nicht mehr an!)

Des Weiteren bestand der Sockel aus unterschiedlichsten Steinen, vom Mörtel zeugten nur noch pulverisierte Rückstände und er war nicht nur stellenweise nicht mehr tragfähig: Also musste ein Sockel gemauert werden, was den Schwellentausch zu einer längerfristigen Angelegenheit werden ließ.

Als letztes Problem mussten wir feststellen, dass alle Gefache der Straßenseite mit Kalksandsteinen ausgemauert waren, was dem Fachwerk sehr schadet (und geschadet hatte). Da ohnehin viele Ausfachungen entfernt werden mussten, um das Fachwerk auszubessern und gemaltes Fachwerk zu rekonstruieren , entschieden wir, alle Gefache im Bereich der zu erneuernden Schwelle von den Kalksandsteinen zu befreien und sie analog zur Kirchplatzseite unten mit Ziegeln und im oberen Bereich mit Lehmsteinen auszumauern.

Der Sockel wird von allen kaputten und losen Steinen befreit.

Nachdem der Sockel fertig gemauert, die Schwelle eingebaut und das fehlende Fachwerk an der Giebelwand ersetzt war, wurden die verblieben Ausfachungen entfernt, das Fachwerk ausgebessert und die Gefache wieder ausgemauert.

Bis zum Abschluss der Arbeiten schützten große Holzplatten, die von innen festgeschraubt wurden, das Haus vor ungebetenen Gästen.

Als dann aber die Ausfachungen allmählich wieder in der Überzahl waren, hatten wir das Gefühl, dass sich alles doch noch zum Guten wenden könnte!

Und tatsächlich! Mittlerweile haben wir wieder alle Wände, die auch beim Kauf da waren - nur schöner (und gescheckter)!!!