bären18

Als ich vor vielen Jahren noch ohne Wollgroßhändler auf das karge Angebot von Filzwolle im Bastelladen angewiesen war, bei dem gefärbte Vliese deutlich teurer waren als naturweiße Wolle, folgte ich der Empfehlung in der Literatur, die Figur aus weißer Wolle vorzufilzen und nur die oberste Schicht aus der teuren farbigen Wolle zu gestalten.

Da mein geplantes Objekt, ein Elefant, auch recht groß werden sollte, erschien mir das als eine gute Idee.

Mit dem Ergebnis bin ich jedoch nicht zufrieden, denn

  • die anscheinend verschiedenen Wollsorten verbanden sich nicht so gut -> ungleichmäßige Oberfläche
  • die weiße Wolle scheint durch
  • die Nadel durchdringt an dünnen Stellen wie den Elefantenohren das gesamte Körperteil, so dass weiße Haare aus der Mitte an die Oberfläche gestochen werden

Darum filze ich Figuren komplett aus der vorgesehenen Farbe und möchte ich hier dringend davon abraten, beim Nadelfilzen einen andersfarbigen Kern zu verwenden!