bären10

Bei der blauen Elise geht es - wie so oft in Zeichentrickserien - um die erfolglose Jagd eines großen Tieres auf ein anderes: in diesem Fall jagt das blaue Erdferkel die Ameise Charlie. 

Aus dem amerikanischen männlichen Erdferkel wurde in der deutschen Übersetzung der weibliche Ameisenbär Elise.

Quelle

Ich kannte die blaue Elise gar nicht. Als aber eine Kollegin von mir erfuhr, dass ich filze, sagte sie mir scherzhaft, ich solle doch mal eine blaue Elise für sie filzen. Sie würde diese Figur lieben, aber es gäbe sie nicht als Stofftier.

Als ihr Geburtstag näher rückte, machte ich mich ans Werk. Da alles sehr kurzfristig war, machten wir nur vom vorletzten Arbeitsschrit eine Rundrum-Aufnahme.

Von Elise im fertigen, also im behaarten Zustand gibt es nur diese Fotos.